14, Rue du Saint Esprit L- 1475 Luxembourg, Luxembourg

Route
  • (2)

Dauer- und Wechselausstellungen, die auf originelle Art die mehr als tausendjährige Geschichte der Hauptstadt des Großherzogtums illustrieren.

47964500
471707
mhvl@2musees.vdl.lu
mhvl@2musees.vdl.lu

Kommentare und Bewertungen

    • (0 avis)
    • (2 avis)
    • (0 avis)
    • (0 avis)
    • (0 avis)
    • Kompetenz, Beratung
    • Allgemeine Zufriedenheit
    • Qualität
    • Freundlichkeit
Allgemeine Informationen

Über Lëtzebuerg City Museum

In der Rue du Saint-Esprit, im Herzen der Altstadt, befindet sich das im Juni 1996 eröffnete Historische Museum der Stadt Luxemburg.

Eine große Dauerausstellung sowie Wechselausstellungen illustrieren auf originelle Art die mehr als tausendjährige Geschichte der Hauptstadt des Großherzogtums.

Architektur

Zu den Aufgaben einer Stadt zählen Schutz und Förderung ihres architektonischen Erbes. Der Standort, der das Historische Museum der Stadt Luxemburg beherbergt, ist ein restauriertes Ensemble, das aus vier alten Bürgerhäusern in der Rue du Saint-Esprit besteht, welche aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert stammen und bis ins Mittelalter zurückreichende Strukturen enthalten. Eine archäologische Studie hat es nicht nur gestattet, die Chronologie der Gebäude zu verstehen, sondern bereicherte auch die architektonische und museographische Gestaltung. Zwei Beispiele der gelungenen Anpassung alter Architektur an die Anforderungen der Moderne sind die „schwebende“ Glasfassade und der Panoramalift, der die Gesamthöhe des Museums durchfährt und dem Besucher eine spektakuläre Aussicht bietet. Die Architektur des Museums verblüfft durch ihre Vertikalität und spiegelt damit den Aufbau der Stadt, deren Kennzeichen der Kontrast zwischen Ober- und Unterstadt ist. Diese Vertikalität, die sich auch im Logo ausdrückt, überträgt sich in die Struktur des Museums selbst, das 8 Stockwerke umfasst, wovon 6 dem Publikum zugänglich sind.

Sammlungen und Ausstellungen

Das Museum an sich besteht aus zwei Teilen: Die unteren Etagen (0, 1, 2 und 3) liegen unterhalb des Eingangs der rue du Saint-Esprit und zeigen die städtebauliche, soziale, wirtschaftliche und politische Entwicklung der Siedlung. Die oberen Etagen (4 und 5) sind für Wanderausstellungen reserviert, mit denen das Museum gesellschaftliche Themen behandelt, die den aktuellen Interessen seines multikulturellen, lokalen und ausländischen Publikums entsprechen.

Der Panoramalift

Mit seinen 18 m2 ist der Lift selbst ein auf die Vororte ausgerichteter Saal, in dem bis zu 65 Personen zugleich Platz finden. Dank gläserner Innenwände und verringerter Geschwindigkeit kann der Besucher in den unterirdischen Etagen den nackten Fels und in den oberen Stockwerken das Panorama von Grund und Rham-Plateau bewundern. Eine Fahrt mit dem Lift zeigt dem Besucher alle Schichten der urbanen Historie Luxemburgs. In wenigen Minuten durchquert er 1000 Jahre Geschichte.



Unternehmensinformationen

  • 91.020

  • LU10355144

  • 1996

  • 21 - 50