6, Rue Ermesinde L- 6437 Echternach, Luxembourg

Route
  • (0)

Die Möglichkeit einer Feuerbestattung in Luxemburg steht jedem offen. Eine Feuerbestattung ist im Vergleich zur Erdbestattung kosteneffizienter, hygienischer und ästhetischer und entspricht überdies dem Wunsch nach Anonymität und Diskretion.

220335
220337
info@crema.lu
info@crema.lu

Kommentare und Bewertungen

Dieser Eintrag hat noch keine Bewertungen. Helfen Sie der Community: Seien Sie der/die Erste, geben Sie Ihre Meinung ab.

Allgemeine Informationen

Über Société Luxembourgeoise de Crémation

Eine würdige und zeitgemäße Infrastruktur

Seit der Eröffnung des Krematoriums in Luxemburg-Hamm im Jahr 1995 kann jeder, der dies wünscht, eine Einäscherung im Großherzogtum veranlassen.
Neben den eigens eingerichteten Feuerbestattungsanlagen verfügt das Krematorium über einen geräumigen Zeremoniensaal und zwei Erinnerungsgärten, die "Jardins du Souvenir", in denen die Asche des Verstorbenen ausgestreut wird. Die Zeremonie kann nach dem Muster der Beisetzung konfessionslos oder religiös ausgerichtet werden.
Die Erinnerungsgärten, die "Jardins du Souvenir", sind, ähnlich wie ein Friedhof, der Öffentlichkeit zugänglich. Somit haben Angehörige und Freunde des Verstorbenen die Möglichkeit, sich jederzeit in stillem Gedenken einzeln oder gemeinsam an seiner letzten Ruhestätte einzufinden. Auf entsprechenden Wunsch transportiert das Bestattungsinstitut die Urne aber auch zum Friedhof Ihrer Wahl.
Die Option der Feuerbestattung in Luxemburg verzeichnet bereits Zuwachsraten von fast 35 %. (Im Jahr 1983 betrug der Prozentsatz derjenigen, die sich für eine Einäscherung entschieden, lediglich 7,87 %).

Somit liegt Luxemburg mittlerweile gleichauf mit Belgien und den nordeuropäischen Ländern wie die Niederlande, Dänemark, Schweden und Norwegen. In Großbritannien überwiegt die Anzahl der Feuerbestattungen. Der wirtschaftliche Aspekt ist ebenfalls ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Eine Einäscherung ist faktisch wesentlich kostengünstiger als eine Erdbestattung, auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sich die Gesamtkosten einer Beisetzung aus den Kosten für die Dienstleistungen des Bestattungsunternehmens, den Kosten für den Sarg und den sonstigen Kosten (Anzeigenschaltung in Tageszeitungen, etc.), zusammensetzen. Die Beisetzungskosten hängen folglich auch vom Umfang der gewählten Dienstleistungen ab.

Wie dokumentieren Sie einen entsprechenden Wunsch?

Die Luxemburger Krematorium-Gesellschaft [société luxembourgeoise de crémation] bietet denjenigen, die sich für eine Einäscherung entscheiden, zwei optionale Verfahren an, die eine erleichterte Entscheidungsfindung ermöglichen.

  • Créma Funéraire ist eine Vorab-Vereinbarung zum vorausbezahlten Dienstleistungsspektrum der Beisetzung.

  • Créma Déclaration ist ein Dokument mit testamentarischem Wert, das Ihren Wunsch nach einer Feuerbestattung urkundlich bestätigt.



Unternehmensinformationen

  • 96.030

  • LU16276270

  • B50045

  • 1995

  • 1 - 10