115, Rue de Cessange L- 1321 Luxembourg, Luxembourg

Route
  • (0)

Kindergarten und Kindertagesstätte auf 240 m2 in Luxemburg für Kinder im Alter von 2 Monaten bis 4 Jahren, großer Garten mit Spielplatz und pädagogischem Gemüsegarten.

26482159
info@lapetitesirene.lu
info@lapetitesirene.lu

Kommentare und Bewertungen

Dieser Eintrag hat noch keine Bewertungen. Helfen Sie der Community: Seien Sie der/die Erste, geben Sie Ihre Meinung ab.

Allgemeine Informationen

Über Crèche la Petite Sirène

KINDERKRIPPE LA PETITE SIRÈNE

Die Kinderkrippe La petite Sirène in Rue de Cessange, 15, Luxemburg ist ein Einfamilienhaus mit 240 m², das mit seinem diplomierten Erziehungspersonal Kleinkinder von zwischen zwei Monaten bis vier Jahren aufnimmt.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 7.30 bis 18.30 Uhr einschließlich der Schulferien (außer die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr).

Um den Bedürfnissen aller Altersgruppen entsprechen zu können, sind die Kinder in drei Gruppen eingeteilt:

  • Babys: 2 bis 18 Monate Mittlere

  • Altersgruppe: 18 Monate bis 2,5 Jahre

  • Große: 2,5 Jahre bis 4 Jahre

Weit ab vom Verkehrszentrum verfügt die Kinderkrippe über einen Hof als auch über einen großen Garten (+/- 6 Ar), in dem Ihre Kinder im Frühling an Tagen mit schönem Wetter spielen und von den ersten Sonnenstrahlen profitieren können.

In der Gemeinschaft leben

Die Kinderkrippe ist für das Kind oft der erste Ort der Sozialisierung. Das Kind lernt hier, sich vom familiären Umfeld zu trennen und in der Gemeinschaft zu leben. Das Kind lernt, dass es nicht allein ist, dass es warten muss, bis es an der Reihe ist, dass man teilen und Grenzen respektieren muss, wodurch es sich strukturieren kann; es baut seine Persönlichkeit auf, wobei er den anderen respektiert.

Die pädagogische Tätigkeit

Die pädagogische und erzieherische Tätigkeit, die in der Kinderkrippe erfolgt, besteht darin, die Gesamtentwicklung des Kindes, das uns anvertraut wird, zu fördern. Das Kind ist eine kleine Person mit eigenen Charaktereigenschaften und Bedürfnissen, die wir versuchen, in seiner Entwicklung zur Selbstständigkeit und der individuellen Unabhängigkeit zu begleiten und aktiv zu unterstützen. Die Schlüsselbereiche des Lernens, die bei Tätigkeiten der Bildungs- und Erziehungsarbeit besonders berücksichtigt werden, drehen sich um verschiedene Entwicklungsphasen des Kindes.

Adaptationsphase

Wir beobachten, dass eine Adaptationsphase an die Kinderkrippe sowohl für das Kind als auch für seine Eltern sinnvoll ist. Aus diesem Grund erfolgt der Besuch in der Krippe allmählich und schrittweise. In der Woche vor dem geplanten Eintritt in die Krippe verbringt das Kind mit uns ein paar Stunden. Zu diesem Zeitpunkt informieren uns die Eltern über den Rhythmus und die Gewohnheiten des Kindes. Es ist auch die Gelegenheit für alle Beteiligten zum gegenseitigen Kennenlernen.



Unternehmensinformationen

  • 88.910

  • N.A.

  • B76294

  • 2001

  • 1 - 10